Was ich so tu´

Hauptberuflich arbeite ich als Technikerin im Vermessungsbüro meines Mannes. Das Spinnen, Färben, Stricken, Filzen und auch Nähen ist für mich ein guter Ausgleich. Völlig frei von Vorgaben kann ich hier - je nach meinem Gefühl - entscheiden, welche Farben, welche Effekte und welche Muster ich miteinander kombinieren möchte um ein neues Stück zu entwickeln. Die Wertigkeit dieser Stücke ergibt sich natürlich auch durch die Qualität der handgesponnenen und handgefärbten Schurwolle (südamerikanische Merino) mit der gesetzlichen Kennzeichnung "Wolle" sowie durch die hochwertigen Effektgarne. Eine Auswahl von Materialien wird als Palette arrangiert. Die Vision vom entstehenden Objekt treibt meine Hände zur Arbeit an, lässt mich nicht Ruhen bis das Stück vollendet ist und dennoch entstehen hier schon die nächsten Ideen. Vom Ergebnis bin auch ich jedes mal auf´s Neue überrascht . Die Personen die sich hineinkuscheln sehen, riechen und empfinden wohl mit all ihren Sinnen. Somit kommt werder beim Entwickeln noch später beim Ansehen und Tragen lange Weile auf. Das Resultat sind handgefertigte Unikate, anziehende Kunstwerke, die ihren Träger suchen.